Unser Info-Blog.
Der Marktplatz für Ideen.

 

Auf der Suche nach
der passenden Raumlösung.

 

Konzepte, die
unsere Arbeitswelt
künftig prägen.

 

Unser Info-Blog
für Architekten & Co.

 

Wohlbefinden am
Arbeitsplatz schaffen.

 

Büromöbel sind die neuen Taktgeber für agiles Arbeiten

Büroarbeit wird kreativer, komplexer und digitaler. Die Aufgabenbereiche der Mitarbeiter sind einem Wandlungsprozess unterworfen, in dem das reine Abwickeln von Tätigkeiten an Bedeutung verliert. Die Entwicklung neuer Zusammenhänge, Denk- und Arbeitsprozesse rückt in den Vordergrund, dadurch ändert sich auch die Raumnutzung.

 

Unterschiedliche Raumzonen, die an die Anforderungen der Mitarbeiter in den Unternehmen anpassbar sind, bestimmen die Bürowelt. Zudem wird es wohnlicher im Büro der Zukunft. Neben Tisch und Stuhl gestalten und prägen Möbel wie frei stehende Sofas und Teppiche die Raumlandschaften. Sie ermöglichen die Einteilung in verschiedene Zonen für individuelles, kreatives aber auch konzentriertes Arbeiten, bieten Raum zum Austausch mit Kollegen und unterstützen den Wechsel von der Arbeit alleine zur Zusammenarbeit im Team und Kommunikation. Möbel schaffen auch in offenen Bereichen Orte mit hoher Privatsphäre, in die sich die Mitarbeiter zurückziehen können, um konzentriert zu arbeiten.

 

feco-feederle unterstützt den Wandel der Arbeits- und Bürostrukturen. Anhand des von unseren Büroplanern entwickelten Konzeptes „Büro der Zukunft“ planen und realisieren wir zukunftsweisende genau an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasste Bürolandschaften. Für die verschiedenen Tätigkeiten stattet unser Einrichtungsteam die agilen Raumstrukturen mit Möbeln namhafter Hersteller wie Vitra, Brunner, Steelcase, Sedus, ophelis, Renz, Montana, Walter Knoll und Muuto aus. Mit so konzipierten Bürowelten fördern Unternehmen nicht nur kreatives Arbeiten und den Informationsaustausch, sondern ebenso den Wissenstransfer und die Inspiration der Mitarbeiter.


Büroarbeit wird kreativer, komplexer und digitaler. Die Aufgabenbereiche der Mitarbeiter sind einem Wandlungsprozess unterworfen, in dem das reine Abwickeln von Tätigkeiten an Bedeutung verliert. Die Entwicklung neuer Zusammenhänge, Denk- und Arbeitsprozesse rückt in den Vordergrund, dadurch ändert sich auch die Raumnutzung.

Meeting: Raum für intensiven Informationsaustausch


Unterschiedliche Raumzonen, die an die Anforderungen der Mitarbeiter in den Unternehmen anpassbar sind, bestimmen die Bürowelt. Zudem wird es wohnlicher im Büro der Zukunft. Neben Tisch und Stuhl gestalten und prägen Möbel wie frei stehende Sofas und Teppiche die Raumlandschaften. Sie ermöglichen die Einteilung in verschiedene Zonen für individuelles, kreatives aber auch konzentriertes Arbeiten, bieten Raum zum Austausch mit Kollegen und unterstützen den Wechsel von der Arbeit alleine zur Zusammenarbeit im Team und Kommunikation. Möbel schaffen auch in offenen Bereichen Orte mit hoher Privatsphäre, in die sich die Mitarbeiter zurückziehen können, um konzentriert zu arbeiten.

Konzentration: Raum für ungestörte Gedanken

 
feco-feederle unterstützt den Wandel der Arbeits- und Bürostrukturen. Anhand des von unseren Büroplanern entwickelten Konzeptes „Büro der Zukunft“ planen und realisieren wir zukunftsweisende genau an die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens angepasste Bürolandschaften. Für die verschiedenen Tätigkeiten stattet unser Einrichtungsteam die agilen Raumstrukturen mit Möbeln namhafter Hersteller wie Vitra, Brunner, Steelcase, Sedus, ophelis, Renz, Montana, Walter Knoll und Muuto aus. Mit so konzipierten Bürowelten fördern Unternehmen nicht nur kreatives Arbeiten und den Informationsaustausch, sondern ebenso den Wissenstransfer und die Inspiration der Mitarbeiter.

 

Team: Raum für eine gemeinsame Basis


Kommunikation: Raum für spontanen Wissenstransfer


Inspiration: Raum für die Innovationen von morgen

Weitere Beiträge