Willkommen
im Pressebereich.

 

feco-Systemtrennwände im Haus West der Sparkasse Ulm

Karlsruhe, im Oktober 2015. Lederer Ragnarsdóttir Oei gewann den von der Sparkasse Ulm ausgeschriebenen Wettbewerb für einen Verwaltungsbau an der westlichen Einfahrt in die "Neue Straße" im Herzen von Ulm. Für den Baukörper mit sechs Geschossen, dessen Fassade aus wiederverwendeten Ziegeln ...

Flächenbündigkeit und reduzierte Optik

Karlsruhe, im Oktober 2015. Lederer Ragnarsdóttir Oei gewann den von der Sparkasse Ulm ausgeschriebenen Wettbewerb für einen Verwaltungsbau an der westlichen Einfahrt in die "Neue Straße" im Herzen von Ulm. Für den Baukörper mit sechs Geschossen, dessen Fassade aus wiederverwendeten Ziegeln und Fensterbändern in Zick-Zack-Form aus polierten Edelstahlrahmen besteht, lieferte die Karlsruher feco Innenausbausysteme GmbH die Büro-Systemtrennwände.

Materialität, eine reduzierte Optik sowie Flächenbündigkeit waren für die Architekten ein wesentliches gestalterisches Merkmal. So sind die Vollwände und die Holz-Türelemente mit verdeckten Aluminiumzargen flurseitig flächenbündig. Um die traditionelle Haptik des Holzes hervorzuheben, sind Wände und Türelemente lackiert und geben somit den Anschein einer Fläche. Damit natürliches Licht in die Büroflure gelangt, ist die feco-Vollwand mit der beidseitig flächenbündigen, rahmenlosen, im Structural-Glazing-Verfahren ausgeführten Oberlichtverglasung fecostruct ausgestattet. Dabei löst das zusammenhängende Glasband die nicht tragenden Bürotrennwände optisch von der betonkerntemperierten Stahlbetondecke los. Sogar die Eckausbildungen der Oberlichter erfolgen als doppelt verglaste Nurglasecken. Zwecks Schallabsorption sind die Vollwände in den Büros mit fecophon Akustikelementen aus 19 Millimeter starken MDF-Platten in horizontaler Schlitzung 14/2 (zwei Millimeter Schlitz und 14 Millimeter Steg) akustisch wirksam ausgebildet.

Da das Verwaltungsgebäude betonkerntemperiert ist und daher keine Abhangdecken zur Verfügung stehen, erfolgt die Luftführung zwischen den Büroräumen und Fluren mit den wandintegrierten Überströmelementen fecoair U61. Dabei strömt die Luft raumseitig durch eine Systemfuge ein und wird labyrinthisch durch das schalldämmende Überströmelement zu den Ausströmöffnungen in der flurseitigen Wandschale geführt. Diese sind bewusst rund gebohrt, mit schwarz lackiertem Lochblech hinterlegt und setzen somit einen gestalterischen Akzent. Um eine Belegung der Besprechungsräume anzuzeigen, können die Ausströmöffnungen im Sparkassenrot beleuchtet werden.

Siehe www.feco.de.


Unternehmensgruppe feco-Feederle

Die feco Innenausbausysteme GmbH und die Paul Feederle GmbH sind Schwesterunternehmen mit gleichen Gesellschaftern.

feco® Innenausbausysteme GmbH
Die feco® Innenausbausysteme GmbH entwickelt und vertreibt das feco Trennwandsystem. Objektschreiner und große Innenausbaubetriebe fertigen die Systemtrennwand weltweit in Lizenz. Als Franchise-Geber bietet feco diesen Partnern den Zugriff auf ein ausgereiftes Wandsystem. Dies beinhaltet Ständer-, Glasrahmen- und Anschlussprofile sowie Prüfzeugnisse zu Schall- und Brandschutz. So stehen zahlreiche Voll- und Glaswandkonstruktionen zur Verfügung, die sich im Wettbewerb bewährt haben. Die gestalterische Vielfalt reicht von Vollwänden mit Furnier- oder Melaminoberfläche bis zu Glaswänden mit Einscheiben- oder Doppelverglasung.

Paul Feederle GmbH
Die Paul Feederle GmbH setzt sich aus zwei Geschäftsbereichen zusammen: Die projektbezogene Konstruktion, Herstellung und Montage von feco®-Systemtrennwänden und Innenausbauleistungen für Bürogebäude, Forschungs- und Bildungseinrichtungen sowie die Konzeption, Planung und Realisierung von Büroeinrichtungen mit wertigen Marken. Die Kombination beider Geschäftsfelder versetzt das Unternehmen in die Lage, die komplette Raumgestaltung aus einer Hand anbieten zu können.


Sparkasse Ulm

Das Glasband löst die nicht tragenden Bürotrennwände optisch von der betonkerntemperierten Stahlbetondecke.

Download JPG (3000x2000 Pixel, 1.6 MB)


Sparkasse Ulm

Um eine Belegung der Besprechungsräume anzuzeigen, können die Ausströmöffnungen beleuchtet werden.

Download JPG (2000x3000 Pixel, 1.5 MB)


Sparkasse Ulm - Neubau

Die Fassade besteht aus wiederverwendeten Ziegeln und Fensterbändern aus polierten Edelstahlrahmen.

Download JPG (3000x2000 Pixel, 2.6 MB)


Fotograf: Nikolay Kazakov, Karlsruhe
www.kazakov.de
Nennung des Fotografen jeweils direkt am Bild 
oder an anderer geeigneter Stelle.


Abdruck honorarfrei / Beleg erbeten
Download in MS Word-Format

 

Weitere Informationen für Journalisten:

Unternehmensgruppe feco-Feederle
Caroline Schränkler
Am Storrenacker 22
76139 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 62 89-300
E-Mail: info@feco.de


PR-Agentur blödorn pr
Heike Blödorn
Alte Weingartener Str. 44
76227 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 9 20 46 40
E-Mail: bloedorn@bloedorn-pr.de

Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie mehr darüber.